Springen Sie direkt: zum Inhalt, zur Hauptnavigation


Serviceheader

Navigation

Inhalt

zurück zur Übersicht

Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB)

Am 3.10.1990 übernahm die Stadt Leipzig das ehemals volkseigene Wohnungsvermögen der Stadt Leipzig in ihre Rechtsträgerschaft. Zur Betreuung dieses städtischen Wohnungsbestandes wurde am 10. Dezember 1990 die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) als hundertprozentige Tochter der Stadt Leipzig in privater Rechtsform gegründet.

Unternehmenszweck der LWB ist die Errichtung, Bewirtschaftung und Verwaltung von Wohnungen und Gewerbeobjekten in allen Rechts- und Nutzungsformen. Vorrangige Aufgabe der Gesellschaft ist es, eine sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung breiter Schichten der Bevölkerung zu gewährleisten.

Als kommunales Unternehmen und bedeutender Wohnungsanbieter ist die LWB ein wichtiger strategischer Partner der Stadt Leipzig und trägt zur Erreichung wohnungspolitischer und stadtentwicklungspolitischer Ziele ihrer Gesellschafterin bei. Insbesondere ist die LWB ein unverzichtbarer Partner der Stadt bei der Wohnraumversorgung von sozial Schwächeren und Transferleistungsempfängern.

Auf Umweltfreundlichkeit und Energieeffizienz gerichtete Maßnahmen prägen seit den frühen 90er Jahren die Aktivitäten der LWB. Hierdurch unterstützt das Unternehmen die Stadt Leipzig bei der Erreichung ihrer Umweltziele.

Zudem ist die LWB wichtiger Auftraggeber für die lokale mittelständische Wirtschaft. Aufträge für Bau- und Dienstleistungen sowie Lieferungen werden überwiegend in der Region vergeben, schaffen so Arbeit und Einkommen und tragen zur Wirtschaftsförderung in der Stadt und Region Leipzig bei.

zahlenfakten
nach oben

Footer