Karl-Liebknecht-Straße 109/Scharnhorststraße 17/19

Direkt an der Karl-Liebknecht-Straße gelegen, verfügt das Gebäudeensemble über eine optimale Verkehrsanbindung und viele weitere Vorzüge. Dazu gehört die Nähe zu Läden, Gaststätten, Parkanlagen und Hochschuleinrichtungen. Das denkmalgeschützte Hochhaus besitzt einen „Zwilling“ in der Arthur-Hoffmann-Straße.

Sommer 2017: Graffiti-Galerie verziert Fassade

Mit der Sanierung wurden die vor Jahren begonnenen Instandsetzungs- und Einzelmaßnahmen komplettiert und abgeschlossen. Die Fassade erhielt eine Wärmedämmung, das Dach sowie die Balkone und Vordächer wurden instandgesetzt, die Treppenhäuser und Etagenflure saniert sowie die Grundleitungen erneuert.
Ein alter Kohlenbunker ist abgebrochen und der Innenhof auf Vordermann gebracht worden. Nach Abschluss der Arbeiten konnte eine Graffiti Galerie am Gebäude angebracht werden. Die Motive wechseln regelmäßig.

Kiosk Scharnhorststraße 17