Bernhard-Göring-Straße

Mit dem Aushub der Baugrube ist zu Jahresbeginn 2019 das Neubauprojekt Bernhard-Göring-Straße 17 gestartet. Nahe dem Stadtzentrum entstehen 97 Wohnungen und eine integrierte Kindertagesstätte.

Baustellenkamera (Bildaufnahme alle 30 Minuten)

September 2020: Die Gerüste fallen

Das Haus an der Hohen Straße hat planmäßig die Nase vorn: Wenige Wochen nach dem Richtfest im Juni 2020 sind die Gerüste gefallen und es herrscht freie Sicht auf die moderne Fassade. Während hinter den Mauern viele verschiedene Gewerke mit den Innenausbauten beschäftigt sind, lassen seit Ende August auch die anderen Häuser des Wohnkomplexes Schritt für Schritt ihre Gerüst-Hüllen fallen. Die Innenputz- und Trockenbauarbeiten sind dort abgeschlossen, der Estrich trocknet. Dank eines sogenannten Lean Construction Management – vergleichbar mit Fließbandarbeit - sind die Fortschritte auf der Großbaustelle unweit des Bayrischen Platzes beachtlich. Ab September sollen auch die Außenanlagen Gestalt annehmen. Zuerst müssen der Unterbau und Grundleitungen in den Boden, danach kann das Gelände modelliert, Wege angelegt, gesät und gepflanzt werden.

LWB Neubau Bernhard-Göring-Straße 17

April 2020: Rohbau, Ausbau, Kranrückbau

In der Bernhard-Göring-Straße laufen die Arbeiten ganz nach Plan. Seit der Grundsteinlegung im August 2019 konnten an zwei Gebäuden die Rohbauarbeiten inzwischen abgeschlossen und ein erster Kran zurückgebaut werden. An zwei weiteren Gebäuden liegen die Rohbauarbeiten in den letzten Zügen. Nunmehr haben verschiedene Ausbaugewerke ihre Arbeit aufgenommen. Sie rücken von Haus zu Haus und von Etage zu Etage weiter. Erste Fenster wurden bereits eingebaut. Derzeit dichten Dachdecker Terrassen und Dächer ab. In der Tiefgarage werden Decken gedämmt und Trassen für spätere Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärinstallation Installationen verlegt.

Bautenstand Bernhard-Göring-Straße

Was ist geplant?

Vorgesehen ist die Errichtung von 1- bis 5-Raum Wohnungen in insgesamt fünf Gebäuden sowie eine ins Ensemble integrierte Kindertagesstätte. Mit dem Vorhaben steigt die LWB in den geförderten Mietwohnungsneubau ein. 60 Prozent der Wohnungen sollen mietpreisgebunden sein und 6,50 Euro netto pro Quadratmeter kalt kosten. Für diese belegungsgebundenen Wohnungen benötigen Interessenten einen Wohnberechtigungsschein. Dieser ist vom Einkommen abhängig. Auskünfte erteilt das Sozialamt der Stadt Leipzig.

Visualisierung Bernhard-Göring-Strasse